Checkliste für beglaubigte Übersetzungen

Checkliste für beglaubigte Übersetzungen
Wichtig für Behörden und Beruf: Beglaubigte Übersetzungen

Oft ist es echt anstrengend, Behörden zufriedenzustellen. Das gilt auch für Übersetzungen. Wer blickt schon immer genau durch, was gebraucht wird und welche Vorgaben erfüllt werden müssen?

Der Weg zum Ziel führt, wie so oft, über die Kommunikation. Kommunizieren Sie mit der Behörde bzw. dem für Sie zuständigen Sachbearbeiter. Und kommunizieren Sie mit Ihrem Übersetzer und teilen Sie diesem mit, was Sie genau benötigen.

Der folgenden Punkte sind aus meiner Erfahrung die, bei denen es besonders oft zu Nachfragen oder Schwierigkeiten im Nachhinein kommt.

Dies sollten Sie unbedingt abklären, bevor Sie Ihre beglaubigte Übersetzung anfertigen lassen:

  • Brauchen wirklich alle Dokumente eine Beglaubigung? Klären Sie dies mit den zuständigen Behörden ab. In der Regel können Sie Kosten für die Übersetzungen sparen, wenn diese nicht beglaubigt sein müssen.
  • Für welche Behörde in welchem Land brauche ich die Übersetzung? In der Regel werden nur beglaubigte Übersetzungen von Übersetzern akzeptiert, die im jeweiligen Land beeidigt sind.
  • Welche Dokumente müssen mit Apostille abgegeben werden? Fragen Sie auch hier bei den Behörden nach. Die Apostille muss von der zuständigen Stelle in dem Land ausgestellt werden, in dem auch das Dokument ausgestellt wurde. Konsulate helfen hier und sind der richtige Ansprechpartner. Die Apostille muss auch mit übersetzt werden.
  • Habe ich bereits übersetzte Dokumente? Wie wurden Namen (Personen-, aber auch Ortsnamen) hier übertragen? Es ist wichtig, dass Namen in allen Dokumenten einheitlich übertragen wurden.
  • Wer trägt die Kosten? Wenn es sich um Dokumente handelt, die für die Ausübung Ihres Berufs und die Anerkennung Ihres Abschlusses wichtig sind, fragen Sie beim Jobcenter nach. Zumindest ein Teil der Kosten für die Übersetzung kann in der Regel übernommen werden.
  • Ist eine Überbeglaubigung der Übersetzung durch ein Landgericht erforderlich?
  • Muss das Originaldokument unlösbar an die Übersetzung angefügt werden?

Wenn Sie eine beglaubigte Übersetzung brauchen oder weitere Fragen zum Thema haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.